Deutsche Beteiligungs AG

  • WKN: A1TNUT
  • ISIN: DE000A1TNUT7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.10.2021 | 19:19

Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 / WKN: A1TNUT): DBAG hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2020/2021 erneut an

Deutsche Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 / WKN: A1TNUT): DBAG hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2020/2021 erneut an

21.10.2021 / 19:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17
Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch

Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 / WKN: A1TNUT): DBAG hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2020/2021 erneut an


Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) erwartet für das Geschäftsjahr 2020/2021 (1. Oktober 2020 bis 30. September 2021) ein höheres Ergebnis als zuletzt angenommen. Sie geht inzwischen davon aus, dass das Konzernergebnis 2020/2021 in einer Spanne zwischen 175 und 195 Millionen Euro liegen wird. In der zuletzt veröffentlichten Prognose war im Juli 2021 ein Konzernergebnis zwischen 125 und 145 Millionen Euro erwartet worden. Die erwartete Ergebnisverbesserung beruht auf einem deutlich höheren Bewertungs- und Abgangsergebnis. Der Nettovermögenswert der Private-Equity-Investments zum 30. September 2021 wird unverändert in einer Spanne zwischen 620 und 690 Millionen Euro prognostiziert. Das Ergebnis der Fondsberatung erwartet die DBAG nun in einer Spanne zwischen 19 und 20 Millionen Euro; zuvor war eine Spanne zwischen 16 und 17 Millionen erwartet worden.

Hintergrund für die Anhebung der Prognose sind positive Effekte aus der Bewertung der Portfoliounternehmen zu Zeitwerten zum Stichtag 30. September 2021 sowie geringere als zuvor erwartete Kosten im Segment Fondsberatung. Die DBAG bereitet zurzeit ihren Jahresabschluss zu diesem Stichtag vor, den sie am 2. Dezember 2021 veröffentlichen wird. Zum aktuellen Zeitpunkt ist der Jahresabschluss noch nicht aufgestellt und die Ergebnisse sind noch vorläufig.

Der Vorstand
Frankfurt am Main, 21. Oktober 2021

Mitteilende Person: Roland Rapelius, Leiter Investor Relations




Kontakt:
Roland Rapelius
Leiter Investor Relations
E-Mail: roland.rapelius@dbag.de
Telefon: +49 69 95787 365

21.10.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Überdurchschnittlich attraktiv: ETP der German Real Estate Capital S.A:

Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Im Marktvergleich weist dieses ETP ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Es liegt im Rahmen unserer Analyse weit oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit nach unserer Einschätzung stark überdurchschnittlich attraktiv.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia SE gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt

08. Dezember 2021, 12:27

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CeoTronics AG Audio . Video . Data Communication

Original-Research: CeoTronics AG (von BankM AG): Kaufen

08. Dezember 2021