Media and Games Invest SE

  • ISIN: MT0000580101
  • Land: Malta

Nachricht vom 07.10.2021 | 15:10

Media and Games Invest SE lizensiert das erfolgreiche asiatische Mobile Game Fantasy Town und erweitert damit seine Launch Pipeline

DGAP-News: Media and Games Invest SE / Schlagwort(e): Sonstiges
07.10.2021 / 15:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Media and Games Invest SE lizensiert das erfolgreiche asiatische Mobile Game Fantasy Town und erweitert damit seine Launch Pipeline

  • Bereits in Asien erfolgreiches Farming-Simulations-Spiel für mobile Endgeräte und einer hohen Spielerloyalität
  • Launch für 2022 geplant; exklusive Lizensierungsrechte für Europa und Nordamerika, Australien und Neuseeland
  • Die Lizensierung von Fantasy Town ist Teil der organischer Wachstumsstrategie, in dessen Rahmen gamigo die Anzahl der Spielelaunches erhöht

07. September, 2021 - Media and Games Invest SE ("MGI" oder das "Unternehmen", ISIN: MT0000580101; Ticker M8G; Nasdaq First North Premier Growth Market und Scale Segment Frankfurt Stock Exchange) hat mit seinem Spielesegment gamigo das erfolgreiche asiatische Mobile Game Fantasy Town exklusiv für Europa, Nordamerika sowie Australien und Neuseeland lizensiert.

Fantasy Town wurde von Arumgames entwickelt und ist bereits ein Erfolg auf dem asiatischen Markt. Das Spiel gehörte bereits zu den Top 15 im Apple Store in der Kategorie "Casual Simulation" in Hong Kong und hat dort sowie in Indien ein Rating von 4.7 von 5 möglichen Punkten sowie ein Rating von 4.8 in Taiwan und Thailand.

Fantasy Town ist eine Farming-Simulation für mobile Endgeräte und zeichnet sich durch einen Mix von Entdeckungs-, Rollenspiel- und Abenteuerspielmechaniken aus. Die Spieler können eine Stadt bauen, Getreide produzieren und ernten, mit Gütern handeln, die Welt entdecken und ihre Bürger vor bösen Trollen verteidigen, die von Zeit zu Zeit für Unruhe sorgen.

Die Lizensierung von Fantasy Town ist Teil der gamigo-Portfoliostrategie, die zum substanziellen organischen Wachstum der Gruppe beitragen soll. gamigo verfolgt das Ziel eine substanzielle Launch-Pipeline aufzubauen, um die Risiken der Markteinführung von einzelnen Spielen durch einen diversifizierten Portfolioansatz gering zu halten und zugleich regelmäßig international erfolgreiche Spiele in Märkten mit einer starken eigenen Präsenz zu launchen. Titel wie Heroes of Twillight und Golf Champions wurden in diesem Jahr bereits lizensiert. Unverändert betreibt gamigo keine risikoreiche Neuentwicklung von Spielen, sondern fokussiert sich auf Lizensierung. Das Management erwartet für dieses Jahr weitere Spielelizensierungen, um durch ein höheres Tempo seiner Portfolioexpansion das organische Wachstum des Unternehmens deutlich zu stärken.

Fantasy Town wird in Nordamerika, Europa, Australien und Neuseeland auf iOS und Android Geräten ab 2022 verfügbar sein. Weitere Informationen zu Fantasy Town finden Sie auf der offiziellen Website des Spiels (www. https://www.fantasy-town.com/).

Remco Westermann, CEO: " Gamigo hat sich zu einem präferierten Partner für Lizenzgeber entwickelt: denn das Unternehmen verfügt nicht nur über eine lange Tradition in der erfolgreichen Veröffentlichung von vielfältigen und spannenden Online-Rollenspielen wie Trove, Grand Fantasia, und Aura Kingdom, sondern profitiert inzwischen stark von der internationalen Vermarktungskompetenz und Nutzerakquisitionskraft unseres Medien-Segments. Mit der Verve Group als Teil von MGI können wir unsere hohe Expertise und Effizienz im Bereich der Nutzerakquise voll ausspielen. Diese Kombination ist im Markt einzigartig und macht uns zu einem attraktiven Partner für Entwickler. Aufgrund des Erfolgs von Fantasy Town in Asien und des zum europäischen sowie nordamerikanischen Markt passenden Charakters, sehen wir für das Spiel ein großes Potenzial."

Verantwortliche Parteien

Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch die Übermittlung der unten genannten verantwortlichen Person zu dem von MGIs Nachrichtenverteiler EQS Newswire bei der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegebenen Zeitpunkt veröffentlicht. Die unten genannte verantwortliche Person kann für weitere Informationen kontaktiert werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sören Barz
Leiter Investor Relations
+49 170 376 9571
soeren.barz@mgi-se.com, investors@mgi-se.com
www.mgi-se.com

Jenny Rosberg, ROPA, IR contact Stockholm
Phone: +46707472741
Mail: Jenny.rosberg@ropa.se

Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop, edicto GmbH, IR contact Frankfurt
Phone: +49 69 9055 05 51
Mail: mgi@edicto.de

Über Media and Games Invest SE

Media and Games Invest SE ist ein digitales integriertes Spiele- und Medienunternehmen mit Schwerpunkt in Europa und Nordamerika. Das Unternehmen kombiniert organisches Wachstum mit wertsteigernden, synergetischen Akquisitionen und zeigt ein kontinuierliches, starkes und profitables Wachstum mit einem Umsatz-CAGR von 78% (2018- LTM Q2'21). Neben dem starken organischen Wachstum hat die MGI-Gruppe in den vergangenen sechs Jahren mehr als 30 Unternehmen und Vermögenswerte erfolgreich erworben. Die erworbenen Vermögenswerte und Unternehmen werden integriert und unter anderem wird die Cloud-Technologie aktiv genutzt, um Effizienzgewinne und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Aktien des Unternehmens sind an der Nasdaq First North Premier Growth Market in Stockholm und im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen verfügt über eine besicherte Anleihe, die an der Nasdaq Stockholm und am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist, sowie über eine unbesicherte Anleihe, die am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist.

Der Certified Advisor des Unternehmens am Nasdaq First North Premier Growth Market ist FNCA Sweden AB; info@fnca.se, +46-8-528 00 399.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen und Ziele der Gesellschaft und des Konzerns hinsichtlich der zukünftigen Geschäftsergebnisse, der Finanzlage, der Liquidität, der Leistung, der Aussichten, des erwarteten Wachstums, der Strategien und Chancen sowie der Märkte, in denen die Gesellschaft und der Konzern tätig sind, wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und durch Wörter wie "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "können", "planen", "schätzen", "werden", "sollten", "anstreben" oder "könnten" oder jeweils deren Verneinung oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung, einschließlich der darin angesprochenen Pro-forma-Finanzzahlen, beruhen auf verschiedenen Annahmen, von denen viele wiederum auf weiteren Annahmen beruhen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Pro-Forma-Finanzzahlen widerspiegeln, vernünftig sind, kann es keine Zusicherung geben, dass sie eintreten oder sich als richtig erweisen werden. Da diese Aussagen auf Annahmen oder Schätzungen beruhen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate aufgrund zahlreicher Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen. Solche Risiken, Ungewissheiten, Eventualitäten und andere wichtige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in dieser Mitteilung durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen garantiert nicht, dass die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung (einschließlich der Pro-Forma-Finanzzahlen) zugrunde liegen, frei von Fehlern sind, und die Leser dieser Mitteilung sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung verlassen. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die hier ausdrücklich oder implizit enthalten sind, gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weder das Unternehmen noch irgendjemand sonst verpflichtet sich, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen, zu aktualisieren, zu bestätigen oder zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die in Bezug auf den Inhalt dieser Mitteilung eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch geltende Börsenregeln vorgeschrieben.

 

 



07.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Überdurchschnittlich attraktiv: ETP der German Real Estate Capital S.A:

Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Im Marktvergleich weist dieses ETP ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Es liegt im Rahmen unserer Analyse weit oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit nach unserer Einschätzung stark überdurchschnittlich attraktiv.

News im Fokus

HelloFresh SE legt indikative Prognose für das Geschäftsjahr 2022 vor

07. Dezember 2021, 19:57

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

ABO Wind AG

Original-Research: ABO Wind AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

07. Dezember 2021