EQS News

Leclanché SA

  • WKN: A1CUUB
  • ISIN: CH0110303119
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 28.06.2022 | 06:55

Leclanché erzielt signifikanten Durchbruch in der Sicherheit seiner Lithium-Ionen-Batterietechnologie – ohne Beeinträchtigung der Zellleistung

Leclanché SA / Schlagwort(e): Sonstiges
Leclanché erzielt signifikanten Durchbruch in der Sicherheit seiner Lithium-Ionen-Batterietechnologie – ohne Beeinträchtigung der Zellleistung
28.06.2022 / 06:55

Leclanché erzielt signifikanten Durchbruch in der Sicherheit seiner Lithium-Ionen-Batterietechnologie – ohne Beeinträchtigung der Zellleistung
  • Das Brandrisiko wird um fast 80 Prozent verringert, ohne Beeinträchtigung der Zellleistung Unabhängige Nageldurchdringungstests bestätigen deutlich verringertes Risiko von thermischen Ereignissen bei Feuer
  • Nicht entflammbares Elektrolytzusatzmittel bietet verbesserte Zellsicherheitsoption für
    Bahnen, Lkw- und Busse

YVERDON-LES-BAINS, Switzerland und ANDERSON, Indiana, 28. Juni 2022– Leclanché (SIX: LECN) hat einen bedeutenden Durchbruch bei der Sicherheit seiner Lithium-Ionen-Batterien erzielt, ohne die Leistung der Zellen zu beeinträchtigen.

Durch die Zugabe eines speziellen feuerhemmenden Additivs in die Zusammensetzung der Elektrolytformel hat Leclanché das Risiko eines thermischen Ereignisses um fast 80 Prozent gesenkt. Diese Leistung wurde vom renommierten externen Prüflabor Intertek Deutschland in einer Reihe von branchenüblichen Nageldurchdringungstests mit der 60-Ah-Zelle von Leclanché bestätigt. Trotz des Durchstechens der Testzellen mit dem daraus resultierenden internen Kurzschluss, wiesen sie ein weitaus geringeres Brandrisiko auf als gleiche Zellen ohne flammhemmende Zusätze.

Nicht entflammbare Lithium-Ionen-Zellen sind von großer Bedeutung für Anwender auf dem Eisenbahn-, Lkw- und Busmarkt. Während sie ihre Investitionen in hybride und vollelektrisch betriebene Flotten verstärken sorgen sie sich zugleich über die Brandgefahr an Bord von Fahrzeugen. Rückrufe von Lithium-Ionen-Batterien sind ein teures Problem, ganz zu schweigen von den Betriebsunterbrechungen, die dadurch verursacht werden. Leclanché ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Energiespeicherlösungen.

Während die gesamte Batterieindustrie weiterhin beträchtliche F&E-Ressourcen in die Entwicklung von Festkörperbatterien investiert, besteht ein entscheidender Bedarf, die Sicherheit der heutigen Lithium-Ionen-Zelltechnologie mit hoher Energiedichte zu verbessern. Die meisten Bemühungen, die bisher unternommen wurden, beeinträchtigen die Leistung oder die Langlebigkeit der Zellen. Leclanché ist es gelungen, eine hochleistungsfähige Lithium-Ionen-Zelle mit hoher Energiedichte zu entwickeln, die hohe Sicherheitseigenschaften aufweist, ohne die Leistung oder Langlebigkeit negativ zu beeinflussen. Dies ist eine entscheidende technologische Verbesserung des aktuellen Stands der Zelltechnologie, die keine bahnbrechende neue Technologie erfordert, die noch mehrere Jahre von der kommerziellen Verfügbarkeit entfernt sein könnte.” sagte Pierre Blanc, Chief Technology Officer von Leclanché.

Nicht entflammbare Elektrolyte: Das Ergebnis des wasserbasierten Herstellungsprozesses von Leclanché

Leclanché-Batteriezellen werden nach einem firmeneigenen Produktionsverfahren in Willstätt, Deutschland, hergestellt. Zur Fertigung der Elektroden nutzt Leclanché dabei anstelle der Verwendung von organischen Lösungsmitteln wie NMP einen wasserbasierten Prozess, der zu einer deutlich geringeren Umweltbelastung und einem niedrigeren CO2-Ausstoss führt und der sich in den letzten zehn Jahren in der kommerziellen Produktion bewährt hat. - Die Elektroden von Leclanché, die mit dem wasserbasierten Herstellungsverfahren produziert werden, weisen eine hohe Stabilität gegenüber den im neuen Elektrolyten enthaltenen flammhemmenden Additiven auf, so dass die Leistungsfähigkeit der Zellen erhalten bleibt.

Anil Srivastava, CEO, Leclanché, sagte Unser Durchbruch sollte Hersteller, die bisher auf die nächste Generation von Festkörperbatterien warten, dazu ermutigen, ihre fortschrittlichen Flottenfahrzeugkonzepte noch heute voranzutreiben – sichere Lithium-Ionen-Batterien sind da und Leclanché hat sie.”

Die neuen nicht entflammbaren Zellen des Unternehmens werden ab dem ersten Quartal 2023 für die Produktion verfügbar sein. Für weitere Informationen wenden Sie sich an info@leclanche.com oder besuchen Sie www.leclanche.com.

Über Leclanché
Leclanché SA mit Sitz in der Schweiz ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen, welche die Fortschritte in Richtung einer sauberen Energiezukunft beschleunigen sollen. Die Geschichte und das Erbe von Leclanché wurzeln in mehr als 100 Jahren innovativer Entwicklung– das Unternehmen ist ein zuverlässiger Anbieter von Energiespeicherlösungen weltweit. Dies, kombiniert mit der Unternehmenskultur des deutschen Maschinenbaus und der Schweizer Präzision und Qualität, macht Leclanché zum bevorzugten Partner für neue Markteilnehmer, etablierte Unternehmen und Regierungen, die an der Spitze positiver Veränderungen in der weltweiten Energieerzeugung und -verteilung sowie ihres Verbrauchs stehen. Der Energiewandel wird hauptsächlich durch Veränderungen im Management der Stromnetze und in der Elektrifizierung des Transports vorangetrieben; beide Märkte sind das Rückgrat der Strategie und des Geschäftsmodells von Leclanché. Die Produkte von Leclanché sind das Herzstück der Konvergenz der Verkehrselektrifizierung und der Entwicklung des Verteilungsnetzes. Leclanché ist in drei Geschäftseinheiten organisiert: Energiespeicherlösungen, e-Mobilität und spezielle Batteriesysteme. Leclanché ist an der Schweizer Börse notiert (SIX: LECN).
SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9
Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen über die Aktivitäten von Leclanché, die durch Begriffe wie „strategisch", „vorgeschlagen", „eingeführt", „wird", „geplant", „erwartet", „Verpflichtung", „erwarten", „prognostizieren", „etabliert", „vorbereiten", „planen", „schätzen", „Ziele", „würden", „potenziell" und „erwarten" gekennzeichnet sein können, Schätzung", „Angebot" oder ähnliche Ausdrücke oder durch ausdrückliche oder implizite Diskussionen über den Hochlauf der Produktionskapazitäten von Leclanché, mögliche Anwendungen bestehender Produkte oder potenzielle zukünftige Einnahmen aus solchen Produkten oder potenzielle zukünftige Verkäufe oder Gewinne von Leclanché oder einer seiner Geschäftseinheiten. Sie sollten sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten von Leclanché über zukünftige Ereignisse wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produkte von Leclanché ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Leclanché oder eine seiner Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.


Kontakte
 
Medien Schweiz / Europa:
Thierry Meyer
T: +41 (0) 79 785 35 81
E-Mail: tme@dynamicsgroup.ch
 
Medien Nordamerika:
Henry Feintuch / Ashley Blas
T: +1-646-753-5710 / +1-646-753-5713
E-Mail: leclanche@feintuchpr.com
 
  
 
Medien Deutschland:
Christoph Miller
T: +49 (0) 711 947 670
E-Mail: leclanche@sympra.de
 
Ansprechpartner für Investoren:
Anil Srivastava
T: +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail: invest.leclanche@leclanche.com

 


Ende der Medienmitteilungen



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Landi Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Michael Sen übernimmt von Stephan Sturm Vorstandsvorsitz bei Fresenius

19. August 2022, 18:33

Aktueller Webcast

Bertelsmann SE & Co. KGaA

Half year results 2022

31. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

19. August 2022