Nordex SE

  • WKN: A0D655
  • ISIN: DE000A0D6554
  • Land: Germany

Unternehmensprofil

Die Nordex Group ist einer der führenden integrierten, global aufgestellten Hersteller von innovativen Onshore-Windenergieanlagen. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen mit rund 8.500 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa EUR 4,65 Mrd. Die Nordex Group hat insgesamt bereits mehr als 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert. Zum Fertigungsverbund gehören Werke für die Montage von Windturbinen und die Produktion von Rotorblättern in Deutschland, Spanien, Brasilien, Indien, Mexiko sowie in den USA. Die Hauptverwaltung befindet sich in Hamburg. 1985 gegründet, verfügt Nordex über 35 Jahre Branchenerfahrung. Regelmäßig prägen Produkte des Unternehmens die technologische Entwicklung der Windenergieindustrie – so wie aktuell die Delta4000-Baureihe.

Das Produktprogramm umfasst Onshore-Windenergieanlagen im Leistungsbereich von 4 Megawatt (MW) bis über 5 MW, die auf die Anforderungen sowohl in entwickelten Märkten als auch in Schwellenländern spezifiziert sind. Diese Anlagen erlauben es den Betreibern, umweltfreundliche Elektrizität zu den in ihrer jeweiligen Region niedrigsten möglichen Stromgestehungskosten (Cost of Energy – COE) zu produzieren. Der wachsende Servicebereich der Nordex Group betreut rund 8.400 Windenergieanlagen mit einer installierten Kapazität von 21 GW.

Die börsennotierte Holdinggesellschaft Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554) ist im Prime Standard des Regulierten Marktes der Deutschen Börse notiert und gehört den deutschen Aktienindizes MDAX und TecDAX an.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest SE

Original-Research: Media and Games Invest SE (von GBC AG): Kaufen

15. Juni 2021