Research-Studie


Original-Research: GK Software SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu GK Software SE

Unternehmen: GK Software SE
ISIN: DE0007571424

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 26.11.2021
Kursziel: 200,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Sebastian Weidhüner

Q3-Zahlen im Zeichen des anhaltend starken Cloud-Momentums: Sequenzielle
Ergebnisschwankungen dürften sukzessive abnehmen

GK Software hat gestern den Q3-Bericht veröffentlicht. Wenngleich die
Zahlen etwas hinter unserer Erwartung zurückblieben und ergebnisseitig
einen Rückgang im Vorjahresvergleich markieren, sollte der Kapitalmarkt den
Fokus auf das äußerst starke SaaS-Geschäft legen.

[Tabelle]

Anhaltend hohe Dynamik in der Top-Line: GK erreichte im dritten Quartal ein
Umsatzniveau von 31,4 Mio. Euro, was einem Wachstum von 7,9% yoy
entspricht. Nach 9M/21 gewann die Dynamik der Neukundengewinnung im Bereich
GK/Retail an Traktion. So akquirierte die Gesellschaft für ihre Plattform
zwölf Einzelhändler, während es im Vorjahr acht waren. Die Hälfte der
Vertragsabschlüsse entfällt dabei auf SaaS-Projekte, bei denen die
Umsatzrealisierung über die Vertragslaufzeit erfolgt und sich damit von den
typischerweise hohen Vorab-Lizenzzahlungen differenziert. Wir waren zu
diesem Zeitpunkt noch von einem höheren Lizenzanteil ausgegangen, weshalb
unsere Prognose nicht erreicht wurde.

Ergebnisentwicklung täuscht über attraktive Transformation hinweg: Die mit
einem SaaS-Projekt in Verbindung stehenden Kosten (u.a. Akquise, Beratung,
Implementierung) fallen jedoch nach wie vor v.a. zu Laufzeitbeginn an,
wodurch die Marge zunächst belastet wird. Wenngleich der gesamte
Customer-Lifetime-Value spürbar über dem eines Lizenzprojektes liegt, kommt
es folglich derzeit noch zu starken unterjährigen Ergebnisschwankungen. So
war das EBIT in Q3/21 zwar um 32,7% yoy rückläufig (Marge: 9,1%; Vj.:
12,4%), nach 9M steht dennoch ein Anstieg um 105,8% yoy zu Buche. Durch
einen erhöhten Anteil der SaaS-Erlöse (7,0% in H1/21) wird diese
Volatilität immer weiter abnehmen, was gleichzeitig die mittel- und
langfristige Visibilität der Geschäftsentwicklung erheblich stärkt. Wir
haben unsere Prognosen im Hinblick auf den beschleunigten SaaS-Trend leicht
angepasst.

Erfolgreicher Test eines Scanless Stores: Die Corona-Pandemie fungiert nach
wie vor als Katalysator für die Digitalisierung des Einzelhandels. Durch
Kooperationen mit Shekel (Regale), Hitachi (LiDAR-Sensoren),
Hanshow (Etiketten) und Pan Oston (Blue Fire Gate) erweitert GK sein
Leistungsportfolio mit dem „GK Go Store“ nun um das vollständige
kontaktlose Einkaufen und unterstreicht abermals die ausgeprägte
Innovationskompetenz.

Rebranding-Prozess abgeschlossen: Mit einem jüngst vollzogenen Rebranding
avisiert GK eine veränderte Wahrnehmung bei (potenziellen) Kunden,
Investoren und Mitarbeitern. So soll das neue Corporate Design mit dem
Claim „The Retail Innovators“ die weltweit starke Marktstellung und
Innovationsführerschaft stärker in das Zentrum der Equity Story rücken.

Fazit: Insbesondere das SaaS-Momentum untermauert unsere positive Sicht auf
die Equity Story. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung und das Kursziel von
200,00 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23137.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

Defence Therapeutics Inc.

Original-Research: Defence Therapeutics Inc. (von GBC AG): -

24. Januar 2022