Research-Studie


Original-Research: ad pepper media int. N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu ad pepper media int. N.V.

Unternehmen: ad pepper media int. N.V.
ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 14.01.2022
Kursziel: 7,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Investment Case bleibt trotz temporärer Schwäche intakt

ad pepper hat vorgestern Abend auf Basis erster vorläufiger Umsatzzahlen
die Jahresziele nach unten revidiert und dies – neben der bereits bekannten
schwachen Entwicklung im Segment ad pepper media – vor allem mit einem
enttäuschenden Verlauf beim Affiliate-Netzwerk Webgains begründet. Einzig
die Performance Marketing-Agentur ad agents scheint auch in Q4/21 erneut
zweistellig gewachsen zu sein (MONe: +12,5% yoy).

Erlösentwicklung in Q4 rund 1,0 Mio. Euro niedriger als avisiert: Mitte
Oktober veröffentlichte ad pepper eine Umsatz-Guidance für Q4/21, die ein
Erlösniveau von rund 8,0 Mio. Euro in Aussicht stellte. Nun passte der
Vorstand diese Zielmarke auf nur noch ca. 7,0 Mio. Euro an (FY 2021: 27,4
Mio. Euro). Wir waren ursprünglich von 8,2 Mio. Euro ausgegangen (FY 2021e:
28,6 Mio. Euro) und hatten angenommen, dass es ad pepper durch die stark
diversifizierte Kundebasis gelingt, ein schwächeres Wachstum einzelner
Kunden kompensieren bzw. durch die Anbindung neuer Kunden sogar
überkompensieren zu können. Letztlich scheint genau dies jedoch nicht
eingetreten zu sein, sodass insbesondere das Affiliate-Netzwerk Webgains
eine enttäuschende Entwicklung im wichtigen Schlussquartal erzielte.
Zurückzuführen ist dies nach Rücksprache mit dem Management sowohl auf im
Vorjahresvergleich schwächere Wachstumsraten im E-Commerce (Lockdown in
Q4/20 vs. kein Lockdown in Q4/21) als auch auf die Störungen in den
globalen Lieferketten. Konkrete (vorläufige) Finanzkennzahlen wird ad
pepper Anfang Februar veröffentlichen und damit auch genauere Informationen
zur Entwicklung der drei Segmente bekanntgeben.

EBITDA durch höhere Wachstumsinvestitionen stärker belastet als erwartet:
Auf Ergebnisebene hatte das Unternehmen zuvor keine Jahresziele
kommuniziert. Für Q4 stellt ad pepper nun ein überraschend schwaches EBITDA
in der Bandbreite von 0,6 bis 0,8 Mio. Euro in Aussicht (Vj.: 2,3 Mio.
Euro; MONe: 3,4 Mio. Euro). Auf Gesamtjahressicht dürfte das Unternehmen
ein EBITDA zwischen 4,2 und 4,4 Mio. Euro erreichen (Vj.: 6,6 Mio. Euro).
Als Grund für den überproportionalen Ergebnisrückgang nannte der CEO neben
dem Erlösrückgang auch stärkere Wachstumsinvestitionen. Die betrifft u.E.
vor allem zusätzliches Personal für die Segmente ad agents sowie
insbesondere Webgains. Bei Letzterem scheint beispielsweise die Expansion
in die Benelux- und Nordischen-Länder sowie Osteuropa in den nächsten
Monaten intensiviert zu werden.

Strukturelle Wachstumstreiber trotz temporärer Schwäche vollständig intakt:
Wenngleich die Gewinnwarnung das Sentiment kurzfristig eintrübt, bleibt der
Investment Case mit seinen strukturellen Wachstumstreibern (primär die
sukzessive Verlagerung von Werbeumsätzen aus klassischen Kanälen ins
Internet) u.E. vollständig intakt. In unserem Bewertungsmodell haben wir
nun sowohl die Guidanceanpassung für 2021 als auch erhöhte
Wachstumsinvestitionen (OPEX) ab 2022 berücksichtigt.

Fazit: Die Equity Story von ad pepper ist für uns aufgrund der hohen
Unternehmensqualität sowie der u.E. nur temporären Schwäche nach wie vor
attraktiv. Wir bestätigen daher mit angepasstem Kursziel von 7,30 Euro
(zuvor: 8,10 Euro) unsere Kaufempfehlung.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23262.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

Defence Therapeutics Inc.

Original-Research: Defence Therapeutics Inc. (von GBC AG): -

24. Januar 2022