Schloss Wachenheim AG

  • WKN: 722900
  • ISIN: DE0007229007
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.08.2021 | 15:55

Schloss Wachenheim AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21 bekannt

Schloss Wachenheim AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Schloss Wachenheim AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21 bekannt

18.08.2021 / 15:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schloss Wachenheim AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/21 bekannt

Die Geschäftsentwicklung des Schloss Wachenheim-Konzerns im Geschäftsjahr 2020/21 (1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021) liegt nach vorläufigen und noch ungeprüften Zahlen über den zuletzt im Mai 2021 angepassten Prognosen.

Auf Basis vorläufiger Zahlen konnte die Schloss Wachenheim AG in 2020/21 Umsatzerlöse von EUR 354,6 Mio. erwirtschaften, was gegenüber dem Vorjahr (EUR 338,2 Mio.) ein Plus von 4,8 % bedeutet. Die Zahl der verkauften Flaschen - umgerechnet in durchschnittliche 1/1-Flaschen - liegt mit 220,2 Mio. um 2,9 % über dem Vorjahresniveau (214,0 Mio. Flaschen). Demnach konnten die bisherigen Prognosen leicht übertroffen werden, die für beide Größen jeweils von einem gegenüber dem Vorjahr stabilen Niveau ausgingen.

Das operative Ergebnis (EBIT) liegt auf Basis vorläufiger Zahlen bei rund EUR 24,4 Mio. (Vorjahr EUR 19,0 Mio.). Damit wird der zuletzt im Mai 2021 angepasste Prognosekorridor (EUR 21,0 Mio. bis EUR 23,0 Mio.) nochmals überschritten. Der vorläufige Konzernjahresüberschuss nach Steuern beträgt rund EUR 17,7 Mio. (Vorjahr EUR 13,0 Mio.); auch dies liegt über dem zuletzt kommunizierten Prognosekorridor (EUR 14,5 Mio. bis EUR 16,5 Mio.).

Hintergrund dieser Entwicklung ist ein über den Erwartungen liegender Geschäftsverlauf im vierten Quartal 2020/21 in den Teilkonzernen Frankreich und Ostmitteleuropa.

Die Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses 2020/21 ist für den 23. September 2021 geplant.


Kontakt:
Boris Schlimbach
- Mitglied des Vorstands -
Tel.: +49 (651) 9988-200

18.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Überdurchschnittlich attraktiv: ETP der German Real Estate Capital S.A:

Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Im Marktvergleich weist dieses ETP ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Es liegt im Rahmen unserer Analyse weit oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit nach unserer Einschätzung stark überdurchschnittlich attraktiv.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia SE gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt

08. Dezember 2021, 12:27

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CeoTronics AG Audio . Video . Data Communication

Original-Research: CeoTronics AG (von BankM AG): Kaufen

08. Dezember 2021