CENIT AG

  • WKN: 540710
  • ISIN: DE0005407100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.09.2021 | 09:56

CEO-Wechsel bei der CENIT

CENIT AG / Schlagwort(e): Personalie
CEO-Wechsel bei der CENIT

28.09.2021 / 09:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aufsichtsrat beruft Peter Schneck in den Vorstand der CENIT AG

Stuttgart, 28. September 2021 - Peter Schneck wird Mitglied des Vorstands bei der CENIT AG und übernimmt die Position des CEO zum 1.1.2022. Aktueller CEO Kurt Bengel verlässt das Unternehmen plangemäß zum Jahresende 2021.

Am 27. Mai 2021 gab CENIT bekannt, dass der aktuelle CEO Kurt Bengel das Unternehmen zum Jahresende 2021 verlassen werde. Ein Nachfolger steht nun fest: Zum 18. Oktober 2021 tritt Peter Schneck als Mitglied des Vorstands der CENIT AG bei und übernimmt ab dem 1. Januar 2022 die Position des CEO.

Peter Schneck, Jahrgang 1971, studierte Rechtswissenschaften in Bonn (Schwerpunkt Internationales Wirtschaftsrecht) und absolvierte einen MBA-Abschluss an der University of Reading. Im Zuge seiner beruflichen Laufbahn sammelte er umfangreiche Führungserfahrung, vielfach an der Spitze international aufgestellter Großunternehmen: Unter anderem agierte Peter Schneck als Geschäftsführer bei Scheidt & Bachmann, einem weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen für die Parkraumbewirtschaftung sowie später als Geschäftsführer des Parkraum-Management-Anbieters APCOA. Nach seinem Wechsel zur Trapeze Group, einem führenden Softwareunternehmen im Bereich Verkehrstechnik im Besitz des kanadischen Konzerns Constellation, leitete Peter Schneck das Unternehmen von 2014 bis 2019 als CEO. Im Jahre 2019 übernahm er den Posten des Vorstands bei DATAGROUP SE und verantwortete bis zu seinem Wechsel zur CENIT die Bereiche Mergers & Acquisitions, Investor Relations sowie Recht.

"Wir sind davon überzeugt, mit Peter Schneck einen international erfahrenen und hochqualifizierten Nachfolger für die Position des Chief Executive Officers der CENIT AG gewonnen zu haben. Peter Schneck verfügt insbesondere in den Bereichen internationaler Vertriebsaufbau, Stärkung des Software-Geschäftes sowie wertsteigernden Firmenzukäufen über einen beeindruckenden Track-Record", erklärt Rainer-Christian Koppitz, Vorsitzender des Aufsichtsrates der CENIT AG.

In enger Zusammenarbeit mit CENITs aktuellem CEO Kurt Bengel wird Peter Schneck in den kommenden Monaten in alle Aufgabenfelder eingeführt und wird sich bei allen großen Kunden, Partnern und Lieferanten vorstellen - damit ist ein Warmstart zum 1. Januar 2022 als neuer CEO des Unternehmens garantiert.

"Ich freue mich, Peter Schneck als meinen Nachfolger und einen kompetenten Kollegen für das weltweite Management Team der CENIT zu begrüßen. In seiner Position als zukünftiger CEO der CENIT wünsche ich Peter Schneck viel Erfolg und persönlich alles Gute", bekräftigt CEO Kurt Bengel die Entscheidung des Aufsichtsrats.

Kurt Bengel wird zum 31.12.2021 sein Mandat als CEO niederlegen und verlässt nach über 33 Jahren das Unternehmen.

"Der Aufsichtsrat würdigt den langjährigen, mit hohem Sachverstand und außerordentlichem persönlichen Engagement geleisteten Einsatz von Kurt Bengel für den Erfolg der CENIT. Wir sprechen ihm großen Dank dafür aus und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute. Oder um es ganz deutlich zu sagen: Ohne Kurt Bengel gäbe es die CENIT in ihrer heutigen Größe und Ausrichtung nicht", sagt Rainer-Christian Koppitz im Namen des Unternehmens.

 

Kontakt:
CENIT AG
Tanja Marinovic
Investor Relations
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Tel.:+497117825-3320
Fax:+49711782544-4320
E-Mail: aktie@cenit.de

 

 

 

 

 

 

 

 




 

28.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München: Trotz hoher Schäden erzielt Munich Re in Q3 ein Ergebnis von rund 0,4 Mrd. € und bestätigt die Jahresprognose für 2021

19. Oktober 2021, 13:43

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Halten

18. Oktober 2021