HELLA GmbH & Co. KGaA

  • WKN: A13SX2
  • ISIN: DE000A13SX22
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.09.2021 | 11:06

HELLA GmbH & Co. KGaA senkt Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr aufgrund deutlich reduzierter Markterwartungen für die globale Fahrzeugproduktion

HELLA GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Prognoseänderung
HELLA GmbH & Co. KGaA senkt Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr aufgrund deutlich reduzierter Markterwartungen für die globale Fahrzeugproduktion

23.09.2021 / 11:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HELLA GmbH & Co. KGaA senkt Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr aufgrund deutlich reduzierter Markterwartungen für die globale Fahrzeugproduktion

- Signifikanter Rückgang der weltweiten Fahrzeugproduktion infolge sich weiter verschärfender Marktengpässe prognostiziert

- HELLA senkt Prognose für Umsatz und Ergebnismarge

Lippstadt, 23. September 2021. Die HELLA GmbH & Co. KGaA hat vor dem Hintergrund deutlich reduzierter Markterwartungen infolge sich weiter verschärfender Versorgungsengpässe insbesondere bei Elektronikkomponenten ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Das Unternehmen erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2021/2022 nunmehr einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz in der Bandbreite von rund 6,0 bis 6,5 Milliarden Euro (bisher: rund 6,6 bis 6,9 Milliarden Euro) sowie eine um Strukturmaßnahmen und Portfolioeffekte bereinigte EBIT-Marge von in etwa 5 bis 7 Prozent (bisher: in etwa 8 Prozent).

Die Anpassung des Unternehmensausblicks erfolgt vor dem Hintergrund neuester Marktprognosen renommierter Branchendienstleister und Marktanalysten, denen zufolge die weltweite Fahrzeugproduktion im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 (1. Juni 2021 bis 31. Mai 2022) um mehr als acht Prozent zurückgehen wird. Im Juli 2021 wurde noch ein Wachstum von fast vier Prozent erwartet.


23.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

News im Fokus

Vonovia SE: Serielle Sanierung: Vonovia startet Energiesprong-Pilotprojekt in Bochum

18. Oktober 2021, 11:57

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Halten

18. Oktober 2021