InVision AG

  • WKN: 585969
  • ISIN: DE0005859698
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.05.2021 | 10:06

InVision AG veröffentlicht Konzernzwischenmitteilung mit den Ergebnissen des ersten Quartals 2021

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
06.05.2021 / 10:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

P R E S S E I N F O R M A T I O N

InVision AG veröffentlicht Konzernzwischenmitteilung mit den Ergebnissen des ersten Quartals 2021

Düsseldorf, 06. Mai 2021 -
In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte die InVision AG (ISIN: DE0005859698) einen Gesamtumsatz von 3,347 Millionen Euro. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 entspricht dies einer Steigerung von 7 Prozent (3M 2020: 3,114 Mio. Euro). 

Die Gesellschaft verzeichnete im ersten Quartal 2021 ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 0,173 Millionen Euro (3M 2020: 0,239 Mio. Euro). Die EBIT-Marge lag bei 5 Prozent (3M 2020: 8 Prozent). Das Konzerngesamtergebnis sank um 48 Prozent auf 0,017 Millionen Euro (3M 2020: 0,033 Mio. Euro) und das Ergebnis pro Aktie ging auf -0,01 Euro zurück (3M 2020: 0,01 Euro). 

Der operative Cashflow stieg um 13 Prozent auf 1,969 Millionen Euro an (3M 2020: 1,747 Mio. Euro). Die liquiden Mittel erhöhten sich zum 31. März 2021 um 21 Prozent auf 9,443 Millionen Euro (31. Dezember 2020: 7,791 Mio. Euro).

Das Eigenkapital blieb mit 13,430 Millionen Euro auf dem Niveau von Ende 2020 (31. Dezember 2020: 13,413 Mio. Euro). Die Bilanzsumme erhöhte sich um 10 Prozent und lag zum 31. März 2021 bei 24,576 Millionen Euro (31. Dezember 2020: 22,398 Mio. Euro). Damit betrug die Eigenkapitalquote zum Ende des ersten Quartals 2021 55 Prozent (31. Dezember 2020: 60 Prozent).

Die Konzernzwischenmitteilung zu den Ergebnissen des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2021 der InVision AG steht ab sofort auf der Internetseite der Gesellschaft zur Verfügung: www.ivx.com/investors/financial-reports.

Über InVision:

Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, und The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen unter: https://www.ivx.com/investors/financial-reports.

Kontakt:
InVision AG
Investor Relations
Jutta Handlanger
Speditionstraße 5
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 781-781-66
E-Mail: ir@invision.de



06.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest SE

Original-Research: Media and Games Invest SE (von GBC AG): Kaufen

15. Juni 2021