Medios AG

  • WKN: A1MMCC
  • ISIN: DE000A1MMCC8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.12.2021 | 10:55

Medios AG verabschiedet Nachhaltigkeitsstrategie und plant Klimaneutralität bis 2023

DGAP-News: Medios AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
16.12.2021 / 10:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Medios AG verabschiedet Nachhaltigkeitsstrategie und plant Klimaneutralität bis 2023

Berlin, 16. Dezember 2021 - Die Medios AG ("Medios"), der führende Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland, hat heute ihre Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht. Sie enthält ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm, das bis zum Jahr 2025 realisiert werden soll. Der Fortschritt wird dabei regelmäßig mittels definierter Nachhaltigkeitskennzahlen (KPI: Key Performance Indicator) gemessen, die auch zum Teil in die Vorstandsvergütung einfließen. Ein wichtiges Ziel des Nachhaltigkeitsprogramms ist die Klimaneutralität, die Medios bis 2023 an ihren Standorten anstrebt. Neben der Umsetzung verschiedener Effizienzmaßnahmen beabsichtigt das Unternehmen eine Umstellung auf Grünstrom, während nicht vermeidbare Emissionen kompensiert werden sollen. Zur Verankerung des Themas Nachhaltigkeit in der Unternehmensorganisation hat Medios im Herbst 2021 zudem ein Nachhaltigkeitskomitee unter dem Vorsitz des Vorstandsvorsitzenden der Medios AG eingerichtet.

Matthias Gärtner, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: "Als verantwortungsvolles Unternehmen streben wir ein nachhaltiges Wirtschaften an, das ökonomische, ökologische sowie soziale Aspekte fördert. Das spiegelt auch unsere Vision wider: komplexe Krankheiten einfacher zu managen. Dafür wollen wir die beste flächendeckende Versorgung von Patienten mit Specialty Pharma Arzneimitteln gewährleisten. Wir haben uns intensiv mit den vielfältigen Auswirkungen unseres Handelns beschäftigt, entsprechende strategische Ziele definiert und ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm für die nächsten Jahre verabschiedet. Eines unserer vorrangigen Ziele ist es, bis 2023 an unseren eigenen Standorten klimaneutral zu werden."

Die Nachhaltigkeitsstrategie der Medios AG basiert auf den vorangegangenen ESG-Aktivitäten des Unternehmens wie der Implementierung eines Verhaltenskodex, der freiwilligen Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts sowie der Unterzeichnung des UN Global Compacts. Sie deckt fünf strategische Handlungsfelder ab: Governance, Produkte und Dienstleistungen, Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaftliche Verantwortung. Für jedes dieser Handlungsfelder enthält das Strategieprogramm entsprechende Ziele und operative Maßnahmen. Die Zielerreichung wird dabei anhand von festgelegten KPIs gemessen und ist an zeitliche Fristen gebunden. So können Fortschritte regelmäßig festgestellt und Maßnahmen bei Bedarf angepasst werden. Die Überwachung der Umsetzung des Programms erfolgt durch das Nachhaltigkeitskomitee, das sich aus den Vorstandsmitgliedern der Medios AG, Vertretern aller Fachabteilungen sowie jeweils einem Vertreter der operativen Bereiche zusammensetzt. Das Komitee ist zudem dafür verantwortlich, die Schwerpunkte der Strategie festzulegen. Die Fortschritte der Strategieumsetzung werden jährlich im Rahmen der Nichtfinanziellen Konzern-Erklärung der Medios AG dargestellt.

Grundlage des Strategieprozesses bildete eine Wesentlichkeitsanalyse, die Medios im Geschäftsjahr 2020 zur Bestimmung nachhaltigkeitsrelevanter Themen durchgeführt hatte. Die ausführliche Analyse erfolgte in zahlreichen Workshops mit Mitarbeitern aus den verschiedenen Medios-Gesellschaften. Dadurch ist die Nachhaltigkeitsstrategie bereits breit in der Medios-Gruppe verankert.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Nachhhaltigkeitsstrategie.

-------------------

Über Medios AG

Die Medios AG ist der führende Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland. Als Kompetenzpartner und Experte deckt Medios alle relevanten Aspekte der Versorgungskette in diesem Bereich ab: von der Arzneimittelversorgung bis zur Herstellung patientenindividueller Therapien einschließlich der Verblisterung. Im Mittelpunkt steht die optimale Versorgung der Patienten über spezialisierte Apotheken.

Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen. Die Aktien (ISIN: DE000A1MMCC8) notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard).

www.medios.ag


Kontakt
Claudia Nickolaus
Head of Investor and Public Relations
& ESG Communications
Medios AG
Heidestraße 9 | 10557 Berlin
T +49 30 232 566 800
c.nickolaus@medios.ag
www.medios.ag

Nikolaus Hammerschmidt
Senior Consultant Investor & Public Relations
Kirchhoff Consult AG
Borselstraße 20 | 22765 Hamburg
T +49 40 609 186 18
nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de
www.kirchhoff.de

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten, wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und der Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Die Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.



16.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Landi Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel steigert Umsatz deutlich, treibt strategische Agenda voran und hebt Umsatzprognose für 2022 an

15. August 2022, 07:30

Aktueller Webcast

TK Elevator GmbH

Webcast Q3 2022

26. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

17. August 2022