niiio finance group AG

  • WKN: A2G833
  • ISIN: DE000A2G8332
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.08.2021 | 08:47

niiio finance group AG: niiio finance mit White-Label-Robos auf Wachstumskurs

DGAP-News: niiio finance group AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht
30.08.2021 / 08:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung
niiio finance mit White-Label-Robos auf Wachstumskurs

Görlitz, 30. August 2021. Die börsengelistete niiio finance group AG (ISIN: DE000A2G8332), Software-as-a-Service Plattform für Asset und Wealth Management, profitierte im ersten Halbjahr 2021 im Geschäftsbereich Robo-Advisory von den deutlich steigenden Assets under Management (AuM) der Robos ihrer Geschäftskunden. Das von diesen verwaltete Vermögen hat sich in den ersten sechs Monaten 2021 (Stichtag: 30. Juni 2021) im Vergleich zum 31. Dezember 2020 mehr als verdoppelt*.

Der Geschäftsbereich erzielt bisher noch eher geringe Umsätze aus bestehenden AuM-Verträgen mit Geschäftskunden, die ihre Robo-Advisors auf Basis der Infrastruktur von niiio anbieten. Das Fintech sieht jedoch deutliches Entwicklungspotenzial in diesem Segment. Sukzessive sollen sich steigende Umsätze aus der anteiligen AuM-Beteiligung positiv in der Ergebnisentwicklung widerspiegeln, da diesen Umsatzerlösen kaum Kosten gegenüberstehen.

Die niiio finance group bietet White-Label Robo-Advisor für Geschäftskunden und stellt die gesamte IT-Infrastruktur und bei Bedarf Rechenkerne zur Verfügung, ermöglicht das digitale Onboarding und erstellt auch sämtliche regulatorische Reportings. So hat der Cloud-Softwareexperte die beiden Robos von Smavesto und vividam im Kundenauftrag umgesetzt. Dafür berechnet niiio Basispunkte bezogen auf das verwaltete Vermögen, je nach nachgefragter Dienstleistungstiefe.


Noch beträgt der Anteil der Robo Advisor am gesamten Wertpapiervolumen in Deutschland unter 1 %, entsprechend hoch ist das Wachstumspotenzial. Nach Angaben von Statista soll sich das in Deutschland durch Robo-Advisor verwaltete Vermögen im Jahr 2025 auf eine Summe von rund 34,5 Milliarden Euro belaufen. 2020 lag das Volumen bei 8,1 Milliarden Euro, für 2021 wird ein Gesamtwert von 15 Milliarden Euro erwartet. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 2021 bis 2025 liegt damit bei 23 % (CAGR).

CEO Johann Horch sagt: „Unsere Kunden gehören zu den erfolgreichsten Robos am Markt und das von ihnen verwaltete Vermögen wuchs im ersten Halbjahr 2021 mit über 100 % deutlich stärker als der Markt. Wir gehen davon aus, dass diese Assets under Management auch in den kommenden Quartalen überproportional zulegen werden und davon wird auch die niiio profitieren."

Der Robo-Advisor-Markt ist während der Corona-Pandemie deutlich gewachsen. Immer mehr Anleger in Deutschland nutzen digitale Plattformen für die Vermögensanlage. Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Toluna im Auftrag der European Bank for Financial Services (ebase) kennen mittlerweile knapp 31 % der Deutschen den Begriff Robo Advisor; die Bekanntheit hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

Johann Horch sagt: „Wenn sich das dynamische AuM-Wachstum unserer Kunden fortsetzt, werden wir beim aggregierten Kundenvermögen im Jahr 2022 die Marke von 100 Millionen Euro überschreiten. Und das ist nur der erste Schritt. Unser ehrgeiziges Ziel ist es, dass wir bis zum Jahr 2025 die AuM-Marke von 1 Milliarde Euro knacken."

* Exakte absolute AuM-Zahlen darf das Unternehmen nicht veröffentlichen.


Über die niiio finance group AG:

Die niiio finance group AG ist eine Software-as-a-Service Plattform für Asset und Wealth Management. Als „Full-Service-Provider" digitalisiert das Unternehmen die Prozesse seiner Kunden, damit sie effizient, flexibel und rechtssicher arbeiten können. Dank des bereits 2006 entwickelten Rechenkerns zur risiko-adjustierten Wertpapieranlage, seiner zertifizierten Private Cloud-Lösung und fast anderthalb Jahrzehnten Finanz- und Regulatorik-Know-how ist niiio technologischer Vorreiter der Branche - über 50 Banken und Vermögensmanager deutschlandweit nutzen die munio.pm-Software der größten Tochtergesellschaft DSER GmbH. Im zweiten Geschäftsbereich, der niiio GmbH, entwickelt die Gruppe White Label-Lösungen für Robo-Advisors im kundenindividuellen Design, diese sind ebenfalls bei namhaften Vermögensverwaltern im Einsatz. An zwei Standorten in Görlitz und Dresden beschäftigt das Unternehmen mehr als 40 hochqualifizierte Mitarbeiter.



Kontakt:
Regine Petzsch
Tel: +49 (89) 286593-29
E-Mail: Regine.Petzsch@advicepartners.de


30.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde Starts Up Major New Hydrogen Facility in the U.S. Gulf Coast

21. Oktober 2021, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021