Pacifico Renewables Yield AG

  • WKN: A2YN37
  • ISIN: DE000A2YN371
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2022 | 07:30

Positiver Jahresauftakt setzt sich fort: Erfolgreiche finale Abnahme des 14,1 MW Solarparks in den Niederlanden

DGAP-News: Pacifico Renewables Yield AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Expansion
Positiver Jahresauftakt setzt sich fort: Erfolgreiche finale Abnahme des 14,1 MW Solarparks in den Niederlanden
19.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Positiver Jahresauftakt setzt sich fort: Erfolgreiche finale Abnahme des 14,1 MW Solarparks in den Niederlanden

  • Bauphase des 14,1 MW Solarparks in den Niederlanden erfolgreich abgeschlossen
  • Hohe Strompreise seit Anfang des Jahres setzten sich im März und April fort
  • Warburg und Berenberg Research bestätigen Kaufempfehlungen und erhöhen Preisziele

Grünwald, 19. Mai 2022 – Die Pacifico Renewables Yield AG (ISIN: DE000A2YN371) (die „Gesellschaft“), ein unabhängiger Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien, hat im Oktober 2021 einen sich im Bau befindlichen Solarpark in der Nähe von Hernen in den Niederlanden mit einer Gesamtleistung von ungefähr 14,1 MW erworben. Der Solarpark wurde planmäßig im ersten Quartal 2022 fertiggestellt und diese Woche final abgenommen. Seit Anfang Februar produziert der gesamte Solarpark Strom und profitiert von dem niederländischen staatlichen Subventionsregime (SDE+). Ähnlich wie die deutsche Einspeisevergütung erlaubt dieses Subventionsregime eine Partizipation an Marktpreisen für Strom welche die staatlich garantierten Förderungen überschreiten.

Die Niederlande sind nach Deutschland und Polen mit einer Portfolioleistung von 30 MW der drittgrößte Markt der Gesellschaft. Co-CEO Christoph Strasser: „Wir freuen uns über die erfolgreiche Fertigstellung eines weiteren Projekts, welches von unserem strategischen Partner Pacifico Energy Partners GmbH entwickelt wurde und in welches wir während der Bauphase investiert haben.“

Hohe Strompreise setzen sich im März und April fort

Im Januar und Februar 2022 führten erhöhte Strompreise in Kombination mit guten Windverhältnissen zu Umsatzerlösen, die ungefähr 2,9 Mio. € über den Planzahlen lagen. Die über den Erwartungen liegenden Strompreise setzten sich im März und April fort. Im März konnten somit schwächer als erwartete Windverhältnisse durch hohe Strompreise überkompensiert werden und einige deutsche und niederländische Solarparks konnten Absatzpreise oberhalb der Einspeisevergütungen erzielen. Auch im April, in dem die Produktion weitgehend im Plan lag, profitierte die Gesellschaft von hohen Strompreisen. Dadurch bewegt sich die Gesellschaft weiterhin innerhalb ihrer letzten im März veröffentlichten Umsatzprognose von 33,0 Mio. € bis 43,0 Mio. €.

Warburg Research und Berenberg Research bestätigen Kaufempfehlung und erhöhen Preisziel

Die letzten Broker Reports von Warburg Research und Berenberg Research bestätigen den guten Start ins Jahr 2022. Beide Banken haben ihre jeweiligen Preisziele erhöht, auf 54,00 € (Warburg Research, 14. April 2022, erhöht von 51,00 € vom 20. Dezember 2021) und 45,00 € (Berenberg Research, 6. April 2022, erhöht von 42,00 € vom 04. März 2022).
 

Über die Pacifico Renewables Yield AG

Die Pacifico Renewables Yield AG ist ein im Freiverkehr der Düsseldorfer Börse und deren Qualitätssegment mit zusätzlichen Anforderungen (Primärmarkt) (ISIN: DE000A2YN371) notierter unabhängiger Stromerzeuger mit dem Ziel, ein kontinuierlich wachsendes Portfolio aus Anlagen zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen aufzubauen. Durch über Europa verteilte operative Solar- und Windparks bietet die Gesellschaft ein klares und diversifiziertes Profil mit stabilen und prognostizierbaren Erträgen.

Rechtlicher Hinweis

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Pacifico Renewables Yield AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Pacifico Renewables Yield AG enthalten (“zukunftsgerichtete Aussagen”). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie “glauben”, “schätzen”, “antizipieren”, “erwarten”, “beabsichtigen”, “werden”, oder “sollen” sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Pacifico Renewables Yield AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Die Pacifico Renewables Yield AG wird die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und die Gesellschaft übernimmt hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.



19.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Siemens Aktiengesellschaft: Siemens kündigt außerplanmäßige Abschreibung auf at‐equity Beteiligung an

30. Juni 2022, 19:03

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

01. Juli 2022