Rubean AG

  • WKN: 512080
  • ISIN: DE0005120802
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.01.2022 | 09:40

Rubean AG: RUBEAN AG erwartet deutlich steigende Umsätze in 2022

DGAP-News: Rubean AG / Schlagwort(e): Sonstiges
13.01.2022 / 09:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News
 

RUBEAN AG erwartet deutlich steigende Umsätze in 2022

- Launch der Rubean-PhonePOS-Lösung durch institutionelle Finanzdienstleister in 2022

- Großer Paketdienst nutzt PhonePOS der Rubean AG in Ungarn bereits flächendeckend

- Erster Beleg für exponentielles Wachstum
 

München, den 13. Januar 2022. Die Rubean AG, München, (ISIN: DE0005120802, WKN: 512080), erwartet nach ersten Umsätzen mit ihrer Zahlungsempfangslösung "PhonePOS" im zurückliegenden Geschäftsjahr 2021 in diesem Jahr einen kräftigen Umsatzschub. Denn PhonePOS" konnte 2021 nach umfangreichen Prüfungen und erfolgreichen Zulassungen erste Markteintritte erfolgreich absolvieren, so dass in diesem Jahr aus verschiedenen Markteinführungen deutlich wachsende Umsätze zu verzeichnen sein werden. Nachdem erwartungsgemäß 2021 rund 0,7 Mio. Euro und damit doppelt so viel Umsatz wie im Vorjahr erzielt wurde, geht Rubean für 2022 von einer Verdreifachung des Umsatzes auf rund 2,0 Mio. Euro aus. In 2023 erwartet das Unternehmen das Erreichen des Break-Even-Points.

Die PhonePOS-Lösung ermöglicht es jedem Händler mit einem Android-Gerät die PhonePOS App aus dem Google Play Store herunterzuladen und sofort kontaktlose Kartenzahlungen ohne ein zusätzliches Kartenlesegerät anzunehmen. PhonePOS versetzt Händler aller Art in die Lage, Kartenzahlungen sicher, kostengünstig und überall zu akzeptieren, ohne teure Hardware kaufen oder leasen zu müssen. Die rein softwarebasierte Annahme von Kartenzahlungen ermöglicht bzw. vereinfacht in vielen Fällen das Bezahlen vor Ort und steigert so den Umsatz. PhonePOS ist nach PCI-CPoC, dem Standard des PCI Security Standards Council, zertifiziert und daher weltweit unbegrenzt zugelassen.

Ein Beleg für das exponentielle Wachstum ist der Launch in Ungarn, wo ein führender Paketdienst die PhonePOS-Lösung seit Oktober letzten Jahres einsetzt und Lieferungen per Nachnahme über ein Zahlungsempfangsgerät mit der Rubean-App abwickelt. Das monatliche Transaktionsvolumen bewegt sich hier bereits im höheren einstelligen Millionenbereich in Euro.

"Unsere Großkunden haben angekündigt, in 2022 für breite Markteinführungen zu sorgen. Das gilt für die spanische Großbank BBVA, den Zahlungsdienstleister Global Payments und eine große deutsche Bankenorganisation", sagt Rubean-Vorstand Dr. Hermann Geupel. Darüber hinaus befindet sich Rubean gegenwärtig in konkreten Vertragsverhandlungen mit diversen Neukunden.

Für die kräftige Entwicklung und die gewachsenen Aufgaben hat sich Rubean im zurückliegenden Geschäftsjahr 2021 durch Personalaufstockung sowie durch die Einbringung des Teilbetriebs mit dem Namen "CCV PhonePOS" zur Entwicklung mobiler Zahlungslösungen gut aufgestellt. Mit der Einbringung hatten die CCV Group und Rubean die gemeinsam entwickelte Lösung PhonePOS auf Rubean vereinigt.


Über Rubean: Die Rubean AG ist ein seit 20 Jahren etablierter Softwarehersteller im Finanzsektor. Das Unternehmen wächst inzwischen mit der Entwicklung von innovativen Lösungen für das mobile Bezahlen. Dazu gehören die mobile Point-of-Sale Terminal Lösung PhonePOS, die in Zusammenarbeit mit CCV entstanden ist. Rubean ist im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr Frankfurt, Berlin und Düsseldorf und bei Tradegate und Quotrix gelistet.
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Anna Sammer                                                         german communications AG
Rubean AG                                                             Jörg Bretschneider
Kistlerhofstr. 168, D-81379 München                     Milchstraße 6 B, D-20148 Hamburg
+49 89 357560                                                        +49 40/46 88 33 0, Fax +49 40/46 88 33 40
anna.sammer@rubean.com                                   presse@german-communications.com



13.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Virtuelle Konferenz: International Investment Forum am 19.05.2022

Das International Investment Forum (IIF) bietet als rein digitales Live-Event Zugang zu börsennotierten Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aus aller Welt. Speaker am 19. Mai 2022 ab 9:55 sind Vorstände börsennotierter Gesellschaften aus den Sektoren Rohstoffe, Immobilien, Energie, Chiptechnik, Biotechnologie, Crypto und Raumfahrt. Die präsentierenden Vorstände bieten einmalige Einblicke und stehen live für Fragen aller Investorengruppen zur Verfügung.

News im Fokus

Allianz SE verkündet Abschluss der Ermittlungen der US-Behörden zu Structured Alpha mit Schuldeingeständnis der AGI US. Allianz SE meldet weiter Abschluss von MoU für neue langfristige Partnerschaft

17. Mai 2022, 16:29

Aktueller Webcast

DFV Deutsche Familienversicherung AG

Webcast/Telefonkonferenz (Presse) zu Q1 2022

18. Mai 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Mai 2022