Vonovia SE

  • WKN: A1ML7J
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.12.2021 | 07:00

Vonovia SE: S&P hebt Ratingausblick von Vonovia auf „positiv' an

DGAP-News: Vonovia SE / Schlagwort(e): Rating
21.12.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER ÜBERMITTLUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN ODER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE VERTEILUNG WIDERRECHTLICH WÄRE


S&P hebt Ratingausblick von Vonovia auf "positiv" an

- "BBB+"-Rating bestätigt, Ausblick von "stabil" auf "positiv" angehoben

- Verbesserte Einschätzung reflektiert die äußerst stabile Kapitalausstattung und die weitere Risikoreduzierung durch die Übernahme von Deutsche Wohnen

- Künftige Aufwertungen und Portfoliobereinigungen könnten zu weiteren Ratingverbesserungen führen


Bochum, 21. Dezember 2021 - Die Ratingagentur S&P Global Ratings (S&P) hat das "BBB+"-Rating von Vonovia bestätigt und den Ausblick von "stabil" auf "positiv" angehoben. Durch die erfolgreich platzierte Kapitalerhöhung in Höhe von 8 Mrd. Euro ist es Vonovia bereits wenige Wochen nach Abschluss der Deutsche Wohnen Übernahme gelungen, die Verschuldung deutlich in Richtung Zielkorridor von 40 bis 45 Prozent zurückzuführen. Durch weitere Wertsteigerungen im Immobilienbestand oder auch Verkäufe seien zusätzliche Senkungen des Verschuldungsgrads zu erwarten, heißt es im Rating-Bericht. Dies eröffnet Potential für eine weitere Verbesserung des Ratings.

"Wir freuen uns sehr über die Entscheidung von S&P", sagt CFO Helene von Roeder. "Sie verdeutlicht einmal mehr, dass wir die richtige Finanzierungsstrategie verfolgen und diese verlässlich umsetzen."

Die Vorbereitungen zur Integration von Deutsche Wohnen haben inzwischen begonnen. Ab Anfang 2022 werden die Prozesse und Organisation von Deutsche Wohnen unter Wahrung der Interessen aller Stakeholder sukzessive auf die Plattform von Vonovia umgestellt. Dieser Prozess soll bis Anfang 2023 abgeschlossen sein.
 

Über Vonovia

Die Vonovia SE ist Europas führendes privates Wohnungsunternehmen. Heute besitzt Vonovia mehr als 568.000 Wohnungen (inkl. Deutsche Wohnen) in allen attraktiven Städten und Regionen Deutschlands, Schwedens und Österreichs. Hinzu kommen rund 71.500 verwaltete Wohnungen. Der Portfoliowert liegt bei zirka 95,4 Mrd. €. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert. Im September 2015 wurde die Aktie in den DAX 30 (heute DAX 40) aufgenommen, im September 2020 in den EURO STOXX 50. Außerdem gehört die Aktie der Vonovia SE zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Indizes an, darunter DAX 50 ESG, Dow Jones Sustainability Index Europe, STOXX Global ESG Leaders, EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt rund 16.000 Mitarbeiter.

Zusatzinformationen

Zulassung: Regulierter Markt / Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN: DE000A1ML7J1
WKN: A1ML7J
Common Code: 094567408
Sitz der Vonovia SE: Bochum, Deutschland, Amtsgericht Bochum, HRB 16879
Verwaltung der Vonovia SE: Universitätsstraße 133, 44803 Bochum, Deutschland



21.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Virtuelle Konferenz: International Investment Forum am 19.05.2022

Das International Investment Forum (IIF) bietet als rein digitales Live-Event Zugang zu börsennotierten Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aus aller Welt. Speaker am 19. Mai 2022 ab 9:55 sind Vorstände börsennotierter Gesellschaften aus den Sektoren Rohstoffe, Immobilien, Energie, Chiptechnik, Biotechnologie, Crypto und Raumfahrt. Die präsentierenden Vorstände bieten einmalige Einblicke und stehen live für Fragen aller Investorengruppen zur Verfügung.

News im Fokus

Allianz SE verkündet Abschluss der Ermittlungen der US-Behörden zu Structured Alpha mit Schuldeingeständnis der AGI US. Allianz SE meldet weiter Abschluss von MoU für neue langfristige Partnerschaft

17. Mai 2022, 16:29

Aktueller Webcast

DFV Deutsche Familienversicherung AG

Webcast/Telefonkonferenz (Presse) zu Q1 2022

18. Mai 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Mai 2022