Vonovia SE

  • WKN: A1ML7J
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.12.2021 | 10:14

Vonovia SE: Vonovia SE erweitert Vorstand

DGAP-News: Vonovia SE / Schlagwort(e): Sonstiges
13.12.2021 / 10:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vonovia SE erweitert Vorstand - Philip Grosse wird zum CFO des Wohnungsunternehmens bestellt, Helene von Roeder zur Vorständin für Digitalisierung und Innovation

Bochum, 13. Dezember 2021 - Nach dem erfolgreichen Abschluss der Deutsche Wohnen Übernahme hat der Aufsichtsrat der Vonovia SE Philip Grosse zum 1. Januar 2022 zum Mitglied des Vorstandes bestellt. Gleichzeitig wurde Helene von Roeder, bisher Finanzvorständin des Unternehmens, zur Vorständin für Digitalisierung und Innovation bestellt. In Umsetzung der Grundsatzvereinbarung (Business Combination Agreement), die Vonovia und Deutsche Wohnen im Zuge des Zusammenschlusses getroffen haben, erweitert Vonovia damit den Vorstand von vier auf fünf Mitglieder. Arnd Fittkau und Daniel Riedl werden ihre Vorstandsressorts unverändert weiter verantworten.

Michael Zahn, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen SE, hat sich entschieden, das Angebot des Aufsichtsrates der Vonovia SE, ihn zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden zu bestellen, nicht anzunehmen.

Jürgen Fitschen, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Vonovia: "Mit Philip Grosse gewinnen wir einen erfahrenen Manager und exzellenten Kenner der Immobilienbranche. Helene von Roeder wird sich in ihrer neuen Rolle um Zukunftsthemen rund um die Digitalisierung und Innovation in der Wohnungsbranche kümmern. Durch die weitere Bündelung der Kompetenzen ist unser Vorstand hervorragend aufgestellt, um die Zusammenführung mit der Deutsche Wohnen zügig abzuschließen und gemeinsam die Herausforderungen der Wohnungswirtschaft anzugehen. Die Entscheidung von Michael Zahn, nicht in den Vorstand der Vonovia SE einzuziehen, bedauere ich und wünsche ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg."

"Ich freue mich, dass die Zusammenführung mit dem Jahreswechsel richtig an Fahrt aufnimmt. Ich bin mir sicher, dass wir - der Vorstand gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - das Zusammenwachsen beider Unternehmen zu einer starken Einheit auf dem europäischen Immobilienmarkt erfolgreich gestalten werden. Bei Michael Zahn möchte ich mich persönlich sehr für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Vor seiner Entscheidung, nicht in den Vorstand von Vonovia einzuziehen, habe ich großen Respekt und bedauere sie sehr", ergänzt CEO Rolf Buch.

Philip Grosse ist seit 2013 in führenden Positionen mit Schwerpunkt Corporate Finance und Investor Relations für die Deutsche Wohnen Gruppe tätig. Zum 1. September 2016 wurde Philip Grosse zum Mitglied des Vorstands der Deutsche Wohnen bestellt. Zuvor war der 51-Jährige in Frankfurt und London im Bereich Investment Banking tätig, zuletzt als Managing Director und Head of Equity Capital Markets Germany & Austria bei der Credit Suisse. Der Diplomkaufmann absolvierte sein Studium in Würzburg und im walisischen Swansea.


Über Vonovia

Die Vonovia SE ist Europas führendes privates Wohnungsunternehmen. Heute besitzt Vonovia mehr als 568.000 Wohnungen (inkl. Deutsche Wohnen) in allen attraktiven Städten und Regionen Deutschlands, Schwedens und Österreichs. Hinzu kommen rund 71.500 verwaltete Wohnungen. Der Portfoliowert liegt bei zirka 95,4 Mrd. €. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert. Im September 2015 wurde die Aktie in den DAX 30 (heute DAX 40) aufgenommen, im September 2020 in den EURO STOXX 50. Außerdem gehört die Aktie der Vonovia SE zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Indizes an, darunter DAX 50 ESG, Dow Jones Sustainability Index Europe, STOXX Global ESG Leaders, EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt rund 16.000 Mitarbeiter (inkl. Deutsche Wohnen).

Zusatzinformationen:
Zulassung: Regulierter Markt / Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN: DE000A1ML7J1
WKN: A1ML7J
Common Code: 094567408
Sitz der Vonovia SE: Bochum, Deutschland, Amtsgericht Bochum, HRB 16879
Verwaltung der Vonovia SE: Universitätsstraße 133, 44803 Bochum, Deutschland

Diese Pressemitteilung wurde von der Vonovia SE und/oder ihren Tochtergesellschaften ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Diese Pressemitteilung kann Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen in Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der Vonovia ("zukunftsgerichtete Aussagen") enthalten, die verschiedene Annahmen wiedergeben betreffend z. B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der Vonovia oder von öffentlichen Quellen abgeleitet wurden, die keiner unabhängigen Prüfung oder eingehenden Beurteilung durch Vonovia unterzogen worden sind und sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen sollten daher nicht als Garantie für zukünftige Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner keine zwangsläufig zutreffenden Indikatoren dafür dar, dass die erwarteten Ergebnisse auch erreicht werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Tag der Ausgabe dieser Pressemitteilung an die Empfänger. Es obliegt den Empfängern dieser Pressemitteilung, eigene genauere Beurteilungen über die Aussagekraft zukunftsgerichteter Aussagen und diesen zugrundeliegenden Annahmen anzustellen. Vonovia schließt jedwede Haftung für alle direkten oder indirekten Schäden oder Verluste bzw. Folgeschäden oder -verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch den Gebrauch der Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere aller zukunftsgerichteten Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnten, soweit gesetzlich zulässig aus. Vonovia gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Informationen in dieser Pressemitteilung. Vonovia ist nicht verpflichtet, die Informationen, zukunftsgerichtete Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu korrigieren oder nachfolgende Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.



13.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Virtuelle Konferenz: International Investment Forum am 19.05.2022

Das International Investment Forum (IIF) bietet als rein digitales Live-Event Zugang zu börsennotierten Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aus aller Welt. Speaker am 19. Mai 2022 ab 9:55 sind Vorstände börsennotierter Gesellschaften aus den Sektoren Rohstoffe, Immobilien, Energie, Chiptechnik, Biotechnologie, Crypto und Raumfahrt. Die präsentierenden Vorstände bieten einmalige Einblicke und stehen live für Fragen aller Investorengruppen zur Verfügung.

News im Fokus

Allianz SE verkündet Abschluss der Ermittlungen der US-Behörden zu Structured Alpha mit Schuldeingeständnis der AGI US. Allianz SE meldet weiter Abschluss von MoU für neue langfristige Partnerschaft

17. Mai 2022, 16:29

Aktueller Webcast

DFV Deutsche Familienversicherung AG

Webcast/Telefonkonferenz (Presse) zu Q1 2022

18. Mai 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Mai 2022